Pim-E

Pim Lieffering

Advocaat

Pim Lieffering ist Anwalt für Gesellschaftsrecht. Er befasst sich mit allen Aspekten des Gesellschaftsrechts, vom Entwurf und der Prozessführung bei Handelsverträgen bis zur Betreuung von Fusionen und Übernahmen. Wenn Pim eine Frage gestellt wird, hat er immer einen Blick für das große Ganze. Weil er immer ein bisschen weiter blickt, überrascht er seine Mandanten regelmäßig mit kreativen Lösungen.

Expertises

CV

Pim berät bei der Dokumentierung und Strukturierung von Verträgen. Er entwirft Handelsverträge und allgemeine Geschäftsbedingungen. Darüber hinaus führt er Rechtsstreitigkeiten in Unternehmen, z. B. über die Einhaltung von Vereinbarungen zwischen Lieferanten und Händlern oder über die Haftung von Geschäftsführern.

Pim beschäftigt sich auch mit Corporate Governance in verschiedenen Unternehmen. Dies äußert sich unter anderem in seiner Rolle als Sekretär des Aufsichtsrats und der Hauptversammlung von ADO Den Haag.

Pim hat einen guten Kontakt zu seinen Kunden, kann aber auch kritische Fragen stellen, wenn es nötig ist, um die wichtigsten Fakten auf den Tisch zu bekommen. Wenn er die richtigen Fragen stellt und sich die richtige Strategie überlegt, ist ein Gerichtsverfahren nicht immer notwendig.

Hintergrund

Während seines Studiums absolvierte Pim Praktika bei Pels Rijcken, Ekelmans und dem Legal & Compliance Team von Siemens Nederland N.V. Durch seine Arbeit bei Siemens Nederland N.V. hat er die Zusammenarbeit mit Juristen von der anderen Seite des Tisches kennengelernt: Er weiß, was ein Unternehmensjurist von einem guten Anwalt erwartet.

Ausbildung

Pim hat an der Universität Leiden Jura studiert. Dort erlangte er 2018 seinen Bachelor-Abschluss in Rechtswissenschaften. Anfang 2020 schloss er sein Masterstudium in Wirtschaftsrecht ab. Während seines Studiums arbeitete Pim bei der Rechtsberatungsstelle Leidse Rechtswinkel und war Vorstandsmitglied der Stiftung Integrand.

Wir benutzen Cookies, damit unsere Website optimal funktioniert. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.